Willkommen | Ein festlicher Gottesdienst zu Ostern

Ein festlicher Gottesdienst zu Ostern

Den Ostergottesdienst feierten wir  diesmal zusammen mit der iranischen Gemeinde und es war in vielerlei Hinsicht ein sehr beeindruckender Gottesdienst. Der Betsaal war mit über 90 Menschen der beiden Gemeinden und weiteren Gästen gut gefüllt, alle Stühle waren besetzt und es mussten einige stehen, was jedoch nicht weiter störte. Die gelesenen Texte, gesprochenen Gebete und gesungenen Lieder waren auf Farsi, Englisch und Deutsch. So entstand eine Klangwolke der verschiedenen Stimmen und Sprachen, die den ganzen Raum erfüllte.

Ein weiteres freudiges Erlebnis waren die Taufen. Bei uns ist die Taufe im Kleinkindalter verbreitet, also zu einem Zeitpunkt, an dem die Täuflinge dies nicht selbst beschließen. An Ostern waren es acht erwachsene Menschen der iranischen Gemeinde, die sich zum christlichen Glauben bekannten und sich von Pastor Ryan White taufen ließen.

Es ist immer spannend zu erfahren, warum sich Menschen für die Taufe entscheiden, gerade wenn sie aus Ländern kommen, die muslimisch geprägt sind. Im Vorfeld hatten wir nachgefragt, was diese Menschen bewegt, den christlichen Glauben anzunehmen. Besonders wurde auf Christus verwiesen. Es sei seine Liebe, die als beeindruckend und heilsam empfunden wird. Ein starker Fokus liegt auch auf der Sündenvergebung. Hierbei spielt nicht nur die Vergebung der eigenen Sünden eine Rolle, sondern auch die neue Bereitschaft anderen zu vergeben, da auch Jesus vergibt.

Nach den Taufen begrüßte unser Presbyteriumsvorsitzender Herr von Bremen die Getauften in der christlichen Gemeinschaft und überreichte ihnen eine Taufkerze, sowie eine Bibel in deutscher Sprache.

Gérôme Kostropetsch

Zurück